Gedicht zur Trauung

Folgendes Gedicht hat unserer Pfarrerin uns geschenkt:

 

Zwei

Zwei sind von allem der Anfang,
Zwei kommen überall dran,
Zwei machen alles zu Hälfte,
Zwei sind was einer nicht kann!

Zwei sind durch eins und sich teilbar,
Zwei messen sich ohne Maß,
Zwei stehn im Gegensatz zu sich,
Zwei trinken aus einem Glas!

Zwei sind der Sinn aller Sinne,
Zwei sind das eine Extrem,
Zwei lösen immer ein Rätsel,
Zwei sind ein schönes Problem

Peter T. Schulz

%d Bloggern gefällt das: